Letzte Beiträge

Ich habe eine Diagnose.

Ich habe eine Diagnose.

Ich hätte wohl niemals gedacht, dass ich diesen Beitrag einmal schreiben werde. In den letzten anderthalb Jahren hatte ich nicht mal mehr die Kraft motivierende Texte zu verfassen. Jedes Fünkchen Energie, was da war, habe ich für die Bewältigung des absoluten Minimums meines Alltags gebraucht. Aber diese Neuigkeit kann ich nicht für mich behalten. Mehr als vier Jahre hat es gedauert. Zählt man Symptome hinzu, die ich mit meinen aktuellen Beschwerden gar nicht in Verbindung gebracht hatte, dann sind es sogar sieben.

Hallo 2019.

Hallo 2019.

Hello again. Seit Juli 2017 habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Das hatte viele Gründe, auf die ich nicht in aller Ausführlichkeit eingehen kann. Aber zuerst einmal möchte ich mich an dieser Stelle bei allen von euch bedanken, dir mir Mails geschrieben haben, mich auf Instagram kontaktiert haben oder auch Kommentare hinterlassen haben. Auch denjenigen, die stille Mitleser waren und/oder sind, möchte ich meinen Dank aussprechen.

Überlebst du noch oder lebst du schon?

Überlebst du noch oder lebst du schon?

Ja, ich gebe zu, dass eine Werbung mich zu diesem Artikel inspiriert hat. Genauer gesagt ein Werbeslogan: Wohnst du noch oder lebst du schon? Vor einigen Jahren brachte IKEA damit einen ziemlich einprägsamen Satz ins Fernsehen — und in meinen Kopf. Selten hat eine Umformulierung dieses Slogans so gut gepasst wie jetzt.

Cake — Ein Film im Realitätscheck

Cake — Ein Film im Realitätscheck

Claire Bennett leidet. Ganz offensichtlich erträgt sie ständig physische Schmerzen — das wird deutlich durch ihren von Narben übersäten Körper und durch ihre Haltung — sie stöhnt bei jedem zögernden Schritt. Aber auch ihren emotionalen Schmerz kann sie schlecht verbergen: Fast in jeder Äußerung bricht die Wut aus ihr hervor. Auf diese Weise hat sie ihren Ehemann und alle Freunde vertrieben — sogar von ihrer Schmerzsyndrom-Selbsthilfegruppe wird sie ausgeschlossen.

Tipp: Meditationen von Mojo Di

Tipp: Meditationen von Mojo Di

Vielen Menschen fällt es schwer, sich zu entspannen. In Zeiten, wo wir gestresst durch unseren Alltag hetzen, ist es nicht nur für Schmerzpatienten schwer Ruhe zu finden und loszulassen. Gerade gegen Abend, wenn wir wissen, dass morgen wieder ein anstrengender Tag auf uns wartet und uns bewusst ist, dass wir jetzt unbedingt einschlafen sollten, kann eben das schonmal einige Zeit dauern.

Schlafstörungen bei chronischen Schmerzen

Schlafstörungen bei chronischen Schmerzen

Meiner Meinung nach gibt es nicht viele Dinge, die besser sind als Schlaf. Man kann neue Energie tanken, wacht erholt auf und fühlt sich fit für den Tag — so zumindest die Theorie. In der Praxis sieht es bei vielen allerdings anders aus: Gerade Schmerzpatienten sind häufig von Ein- und Durchschlafstörungen betroffen.

Hanna Somatics — Was ist das?

Hanna Somatics — Was ist das?

Heute möchte ich euch gerne ein Buch vorstellen. Ich besitze es schon über ein Jahr, aber gerade ist es wieder sehr aktuell für mich. Es geht um das Buch «Beweglich sein — ein Leben lang» (englische Originalausgabe: «Hanna Somatics») von Thomas Hanna aus dem Jahr 1990. Zugegeben — ein etwas älteres Exemplar, aber der Inhalt ist ganz sicher nicht veraltet.

Erfahrungsbericht: Magen- und Darmspiegelung

Erfahrungsbericht: Magen- und Darmspiegelung

Fünf Jahre lang wurde ich schon von Magenschmerzen geplagt, bevor ich mich traute einen Spezialisten aufzusuchen. Meine vorherigen Hausärzte hatten das Ganze immer nur mit den Worten «Sie haben zu viel Stress!» und «Gönnen Sie sich etwas Ruhe!» abgetan.

10 Dinge, die man NIEMALS zu einem Schmerzpatienten sagen sollte

10 Dinge, die man NIEMALS zu einem Schmerzpatienten sagen sollte

Ich muss zugeben, dass ich schon immer ein sehr sensibler Mensch war. Auch vor meiner Schmerzerkrankung brachte mich schon die kleinste Kritik, und war sie noch so nett gemeint, an meine Belastungsgrenzen, wollte ich doch immer alles perfekt machen. Und trotz meiner gewissen Sensibilität gibt es Dinge, die man NIEMALS gegenüber einem Schmerzpatienten sagen sollte.

Hallo Welt!

Hallo Welt!

Hallo da draußen, ich heiße euch herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr, dass ihr den Weg zu mir gefunden habt. Wie der Titel euch vielleicht schon verrät geht es hier um chronische Schmerzen, die seit mittlerweile drei Jahren auch Teil meines Lebens sind und mir dieses nicht gerade erleichtern 😉